Unsere Angebote.

Individuelle Coachings zur beruflichen Integration.

Auch längere Arbeitslosigkeit ist kein Schicksal – der Wiedereinstieg ist möglich. Wir helfen dabei. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zu Ihrem Fallmanager beim Jobcenter Emsland auf.

Berufliche Integration bei Arbeitssuchenden (b.I.b.A.)

Diese Arbeitsgelegenheit dient als Brücke zwischen Arbeitslosigkeit und Arbeitsbeginn. Im Rahmen der b.I.b.A. erkennen und fördern wir Stärken und bereiten Kundinnen und Kunden durch Routine und Unterstützung auf den Arbeitsmarkt vor.

Es steht ein breites Spektrum an Aufgaben und Abteilungen zur Verfügung, um selbstständig und selbstbestimmt zu arbeiten – zum Beispiel  Reparatur und Aufwertung von Kinderbekleidung oder auch Arbeit mit Holz, Ton oder Filz zur Herstellung von Bilderrahmen, Handytaschen, Schmuck u.v.m.

Coaching für Beschäftigte

Dieses beschäftigungsbegleitende Coaching richtet sich an Menschen, die nach langjähriger Arbeitslosigkeit wieder in Beruf oder Ausbildung stehen. Das Konzept folgt der Idee der sozialen Einzelfallhilfe, das heißt Kundinnen und Kunden werden durch Hilfe zur Selbsthilfe zur dauerhaften Selbstständigkeit angeleitet. Zugleich wird ihnen gerade in der unsicheren Anfangszeit, in der viele neue Eindrücke auf sie einwirken, genügend Rückhalt gegeben, damit sie sich voll auf das neue Beschäftigungsverhältnis konzentrieren können. Eine Besonderheit ist, dass die Kundinnen und Kunden in ihrem Umfeld aufgesucht werden, zum Beispiel in den Wohnorten oder falls gewünscht am Arbeitsplatz.

Die Firma

Bei der „Firma“ handelt es sich, wie der Name bereits verrät, um eine Übungsfirma mit allem was dazu gehört: Büroarbeitsplätze, Besprechungsraum, Stechuhr u.v.m.. Die zentrale Zielsetzung ist die Vermittlung in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis.

Den Kunden werden Kernkompetenzen wie Arbeitsorganisation, Zeitmanagement, Teamfähigkeit, Eigenverantwortung und vieles mehr vermittelt. Dabei steht ihnen der Coach jederzeit zur Unterstützung und Problemlösungsfindung zur Seite.

Zu festgelegten Arbeitszeiten suchen die Kunden, getreu dem Motto „Meine Arbeit ist es, meinen Arbeitsplatz zu finden“, allein oder gemeinsam mit ihren Kollegen, nach für sie passenden Stellenangeboten. Sie haben aber auch die Möglichkeit, mit gestellten Computern, von zu Hause zu arbeiten, während sie über Kamera und Beamer mit ihren Kollegen im „Büro“ in Kontakt bleiben.

Dieses Angebot richtet sich insbesondere an Personen, die nur eingeschränkt mobil sind oder aufgrund einer schon bestehenden Beschäftigung nur wenig Zeit für die Jobsuche haben.

Flyer Die Firma 229.64 kB (pdf)

Förderzentrum Mobil

Widget wurde noch nicht konfguriert. Jetzt konfigurieren!

Das Förderzentrum Mobil aktiviert und unterstürzt arbeitslose Menschen bei der beruflichen Eingliederung. Es geht schwerpunktmäßig darum, sie an den Arbeitsmarkt heranzuführen, Vermittlungshemmnisse festzustellen und diese bestmöglich zu minimieren. Gemeinsam soll eine berufliche Perspektive erarbeitet werden. Das übergeordnete Ziel dabei ist eine Vermittlung in eine Beschäftigung bzw. Ausbildung.

Das Coaching ist an keinen festen Standort gebunden. Die Kundinnen und Kunden werden durch die Coaches in verschiedenen Kommunen des Emslandes unterstützt und beraten.

Flyer Förderzentrum Mobil 281.44 kB (pdf)

Jobcoaching nach §16i und §16e

Eine dauerhafte Integration von Menschen, die lange Zeit erwerbslos waren, erfordert oftmals einen langen Atem. Im Rahmen des beschäftigungsbegleitenden Jobcoaching nach §16i und §16e SGB II unterstützen, beraten und begleiten wir Kundinnen und Kunden in einer geförderten Beschäftigung.

Migrationscoaching

Im Migrationscoaching führen wir erwerbsfähige Migrantinnen und Migranten, die beruflich in Deutschland noch nicht Fuß fassen konnten, individuell an den deutschen Arbeitsmarkt heran und helfen bei den vielfältigen Problemen rund ums Thema Arbeit. Dazu gehören die Übersetzung von Dokumenten, Unterstützung im Bewerbungsverfahren und bei der Überwindung von individuellen Vermittlungshemmnissen. Unsere erfahrenen Coaches beherrschen mehrere Fremdsprachen wie Russisch, Arabisch, Französisch und Englisch.

Flyer Migrationscoaching 304.88 kB (pdf)

Mobiles Integrations-
coaching

Was will ich? Was kann ich? Wo will ich hin? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des mobilen Integrationscoachings. Wir helfen arbeitssuchenden Menschen unabhängig von Alter oder Qualifikation, ihre Stärken, Fähigkeiten und Ressourcen zu entdecken und begleiten sie von der Jobsuche über die Bewerbung bis hin zum Bewerbungsgespräch.

Dieses Coachingangebot ist nicht ortsgebunden und deshalb für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Teilnehmen können auch Migrantinnen und Migranten, die mindestens den Sprachkurs auf Niveau A2 bestanden haben.

Möchten Sie uns unterstützen?
Dann kommen Sie ins Team!

Mehr erfahren